DONNERSTAG, 25/07/2024
// ERGEBNISSE
16.06.2024
40/1 schlagen Aufstiegsfavorit
Was ein gelungener Spieltag für unsere Herren 40/1!
Presse-Foto
Bühre, Niestrat, Braun, Röhr, Kohl, Knust, Illies, Becker
Gegen den vermeintlichen Aufstiegsfavoriten DJK Mastbruch feierten unsere Jungs einen 7:2-Auswärtssieg und bleiben im dritten Spiel ungeschlagen.

Dass dieser Spieltag richtungsweisend sein würde, war allen schon vor der Partie klar. Um so wichtiger war es, dass mit Stefan Becker ein guter Ersatz für den verhinderten Andreas Braun gefunden wurde. Becker stach als Joker und holte den ersten Punkt mit 6:7 6:0 und 10:6 im Matchtiebreak. Jens Bühre war taktisch hervorragend eingestellt und lieferte mit 6:2 6:1 den zweiten Punkt. Mehr Kampf gab es an Position 6. Nach 5:3 musste sich Falk Niestrat mit 5:7 3:6 geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde sorgte Christian Röhr im Spitzeneinzel durch den zweiten Sieg im Matchtiebreak (6:2 3:6 10:7) für einen ganz wichtigen Punkt, den Maik Kohl an Position 5 mit "endlosen Ballwechseln" zumindest ergebnistechnisch glatt (6:1 6:1) vergoldete. Marcel Knust verlor unglücklich Satz 1 und zeigte sich trotz des 4:6 1:6 deutlich verbessert gegenüber den ersten Mannschaftsspielen.

Mit 4:2 und einer schlechten Wettervorhersage ging es in die Doppel. Schnell entschied sich das Team alle Doppel ausgeglichen zu besetzen und sich nicht auf ein oder zwei Doppel zu konzentrieren. Und der Plan sollte aufgehen. Röhr/Becker im zweiten Doppel rauschten mit 6:1 6:2 durch und sicherten so den entscheidenden fünften Punkt. Kohl/Niestrat legten mit 6:3 6:2 nach. Da tat es dem ganzen auch keinen stimmungsmäßigen Abbruch, dass es leicht anfing zu Nieseln. Bühre/Knust boten im Spitzendoppel tolle Unterhaltung für die Zuschauer und holten nach 4:6 den dritten Doppelsieg mit 6:2 und 10:4.
"Auf einen 7:2-Sieg für uns hat wohl keiner wirklich gewettet. Heute lief mal alles für uns und wir haben eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt!" so Mannschaftsführer Bühre nach dem Spiel. "Alleine, dass Stefan uns in so einem Spiel ausgeholfen hat, dass Fabian Illies als 7. Mann auch ohne Einsatz und ohne zu murren mitgekommen ist und das selbst Andi noch nachgekommen ist um uns im Doppel zu supporten! Geil!"

P.S. den unfassbaren Wind haben wir an dieser Stelle hier extra nicht erwähnt ;)
// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //