MITTWOCH, 30/11/2022
// ERGEBNISSE
13.11.2022
Verbandsliga
"Nur" 3:3 - trotzdem gelungener Auftakt für unsere 30/1
Presse-Foto
Marcel Knust heute ohne Punktgewinn für unsere 30/1
"Heute konnten wir uns den Heimvorteil zu Nutze machen" resümierte Mannschaftsführer Jens Bühre nach dem Spiel gegen TC BW Sundern 2. Während die Gegner vor allem in den Einzeln noch nach Halt in der neuen Traglufthalle suchten, präsentierten sich unsere Jungens in guter Form. #frühform

Christian Röhr und Daniel Baumeister sorgten für die 2:0-Führung. Röhr ließ seinem Gegner beim 6:2 6:2 keine Chance, während Baumeister sich über den Matchtiebreak den Punkt sichern konnte. Auch Dennis Vogt zeigte im Spitzenspiel eine sehr gute Leistung auch wenn er sich beim 5:7 2:6 nicht belohnen konnte. Marcel Knust (Foto) kam dagegen nicht richtig ins Spiel und haderte mit dem Glück bzw. Pech. Am Ende hieß es nach den Einzeln 2:2.

In den Doppeln rotierte die Mannschaft Jens Bühre für Baumeister ein, was sich auch fast auszahlte. Während Röhr/Vogt im Spitzendoppel in knapp einer Stunde 6:0 6:1 auf der Ergebnistafel stehen hatten, hatten Bühre/Knust gerade das Break zum 5:4 im ersten Satz geschafft. Die anschließende Satzführung bedeutete aber noch nichts, das Spiel ging am Ende knapp im Matchtiebreak verloren.

Somit hieß es am Ende 3:3 im ersten Verbandsliga-Spiel der Saison zwischen unserer 30/1 und Sundern. "Wir sind zufrieden. Nominell waren wir heute die Außenseiter und wir hatten sogar die Chance auf ein 4:2." Am 10.12. geht es im Auswärtsspiel gegen den TC RW Bad Oeynhausen weiter.
// TSG Kirchlengern - Randringhausen e.V.// www.tsg-kirchlengern.de // // 32278 Kirchlengern // Im Obrock 108 //